Vorrunde: 15. und 16. September 2022

Im Zentrum steht hier die Probenarbeit. Die 12 zugelassenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erarbeiten während jeweils einer halben Stunde mit einem Blasorchester eine dem Orchester unbekannte Komposition. Die Vorrunde ist neu öffentlich. Im Anschluss an den zweiten Tag Vorrunde gibt die Jury die 6 Halbfinalistinnen und Halbfinalisten bekannt.

 

Halbfinal und Galakonzert: 17. September 2022

Die Dirigentinnen und Dirigenten erhalten jeweils fünf Minuten Zeit, um mit einer Brass Band der 1. Klasse eine dem Orchester bekannte Komposition zu proben. Anschliessend wird dieses Werk aufgeführt. Der Halbfinal ist öffentlich. Drei Teilnehmerinnen und Teilnehmer erreichen den Final.

 

Final und Galakonzert: 18. September 2022

Der Final ist zweiteilig. Im ersten Teil studieren die drei Finalistinnen und Finalisten während je 45 Minuten mit einem Harmonieblasorchester der Höchstklasse eine dem Orchester bekannte Komposition ein. Im zweiten Teil wird die Komposition im Rahmen des Galakonzertes aufgeführt. Sowohl die Probe wie auch das Galakonzert sind öffentlich.

 

Bewertungskriterien

  • Probenarbeit
  • Dirigiertechnik
  • Interpretation
  • Orchesterkontakt
  • Gesamteindruck
  • Musikalität

 

Auszeichnungen

Die folgenden Auszeichnungen können mehrfach vergeben werden:

1. Preis Goldener Taktstock, Diplom

2. Preis Silberner Taktstock, Diplom

3. Preis Bronzener Taktstock, Diplom

 

Der Entscheid über die Vergabe des ersten Preises muss einstimmig erfolgen.

Zum Seitenanfang